Der Verein Düsseldorfer Journalisten

Der Verein Düsseldorfer Journalisten (VDJ) versteht sich als offenes Diskussions- und Informationsforum für Journalistinnen und Journalisten, die in Düsseldorf wohnen oder arbeiten. Der VDJ setzt sich nicht nur ein für die Belange tariflicher Angestellter oder freiberuflich Tätiger, sondern auch für den journalistischen Nachwuchs und langjährige Mitglieder. Zudem bieten wir regelmäßig Veranstaltungen für interessierte Kolleg:innen an: vom Journalisten-Stammtisch über Informationsveranstaltungen bis hin zu gesellschaftlichen und geselligen Ereignissen.

Der VDJ ist mit mehr als 600 Mitgliedern in der Landeshauptstadt der zweitgrößte Ortsverein des Deutschen Journalisten Verbandes in Nordrhein-Westfalen. Die Mitgliederversammlung des Vereins wählt alle zwei Jahre einen Vorstand, dessen Vorsitzende zugleich auch Mitglied im Gesamtvorstand des DJV-NRW wird. Die Orts- und Regional-Vereinigungen des DJV bilden landesweit ein dichtes Netzwerk – gemeinsam sind wir stark!

Der Vorstand des Vereins Düsseldorfer Journalisten (VDJ) e.V.

Vorsitzende: Julie Edelmann-Veith
Stellvertreter: Stanley Vitte
Schatzmeister: Lars Ophuels
Schriftführerin: Daniela Junghans
Beisitzende: Doro Blome-Müller, Heribert Brinkmann, Hermann-Josef Walschebauer, Ruth Rösch

Kontakt: vorstand@duesseldorferjournalisten.de

Wer wir sind und was uns antreibt: Dein VDJ-Vorstand im Porträt

Julie Edelmann-Veith (Vorsitzende)

Diplom-Betriebswirtin mit langjähriger Erfahrung als Kommunikationschefin in großen, international tätigen Handelsunternehmen. Seit 2006 selbständig als Kommunikationsberaterin mit Schwerpunkt Reputations- und Krisenmanagement.

„Ich engagiere mich seit mehr als zehn Jahren im Vorstand des Vereins Düsseldorfer Journalisten (VDJ), weil mir Presse- und Meinungsfreiheit sehr am Herzen liegen. Sie gilt es zu wahren und zu verteidigen. Denn unabhängiger Journalismus ist eine wesentliche Säule einer funktionierenden Demokratie!“

Stanley Vitte (stv. Vorsitzender)

Gebürtiger Düsseldorfer und selbständiger Redakteur, Trainer und Berater für diverse Medienhäuser, Unternehmen und Verbände. Nebenbei Vorstand des Podcastvereins, Hochschulbeauftragter des DJV NRW sowie in diversen Gremien des DJV.

„Ich engagiere mich im DJV, weil ich Loyalität und Solidarität unter Medienschaffenden extrem wichtig finde und fördern möchte.“

Lars Ophüls (Schatzmeister)

arbeitet seit 2015 für das Handelsblatt und ist als stellvertretender Ressortleiter vor allem für die Tagesproduktion Print und digital des Unternehmensressorts im Düsseldorfer Newsroom zuständig. Zuvor war er unter anderem Redakteur beim Wall Street Journal Deutschland in Frankfurt.

„Der VDJ spiegelt die Vielfalt des Medienstandorts Düsseldorfs in seiner ganzen Bandbreite wider. Ich engagiere mich, um den Austausch zu fördern und neue Ideen entstehen zu lassen.“

Daniela Junghans (Schriftführerin)

arbeitet als Hörfunk-Redakteurin für Landespolitik beim WDR in Düsseldorf. Themenschwerpunkte: Bildung, Migration, Gesundheit. Moderiert und diskutiert regelmäßig im Landespolitik-Podcast „Rheinblick“. Hat Journalistik und Französistik an der Universität
Leipzig studiert und beim WDR volontiert.

„Im VDJ engagiere ich mich, weil mir gute Gewerkschaftsarbeit einfach wichtig ist!“

Heribert Brinkmann (Beisitzer)

ist seit über 30 Jahren Redakteur im Lokalen und der Kultur in verschiedenen Städten und Kreisen. In 20 Jahren Rheinische Post viel Neues kennengelernt. Der aktuelle Fokus liegt im Kreis Viersen. Als das WDR-Landesstudio noch an der Neusser Straße lag, hat er als Freier auch Radioluft geschnuppert.

„Als ich bei der Zeitung anfing, war es selbstverständlich, auch Mitglied beim DJV zu werden und mich im Vorstand zu engagieren. Anfangs ging es noch um Veranstaltungen wie den Landespresseball. Heute finde ich es viel besser, sich auf journalistische Fachthemen zu konzentrieren. Es ist gut, wenn man sich austauschen kann, wohin die Reise geht.“

Doro Blome-Müller (Beisitzerin)

ist freie Journalistin (Hörfunk und Online) primär im tagesaktuellen Geschäft, Trainerin und Seminarleiterin. Früher fest im Lokalfunk NRW angestellt, seit 2008 fest-frei beim WDR.

„Ich engagiere mich im Vorstand des VDJ, weil der Verein eine wichtige Schnittstelle für Journalisten in Düsseldorf ist, ortsbezogen und mitgliedernah. Ich möchte dazu beitragen, den Verein weiterhin mit Leben zu füllen.“

Hermann Josef Walschebauer (Beisitzer)

hat sich nach dem Volontariat in einer Presseagentur und dem Studium an der Universität der Künste in Berlin in nationalen und internationalen PR-Agenturen das Rüstzeug für seine nunmehr langjährige Tätigkeit als Kommunikationsberater erarbeitet. Sein Schwerpunkt lag und liegt auf der Beratung in Sachen Wirtschaftskommunikation, vornehmlich für Unternehmen und Institutionen der Ernährungswirtschaft und speziell der Getränkeindustrie.

„Im Laufe meines Berufslebens hat sich der Journalismus stark gewandelt und zur Zeit finden Veränderungen statt, die kaum vorstellbar waren. Um unseren Verein Düsseldorfer Journalisten weiter im ruhigen Fahrwasser zu halten, möchte ich meine Erfahrungen einbringen.“

Ruth Rösch (Beisitzerin)

ist Inhaberin eines Büros für Ernährung und Kommunikation in Düsseldorf. Freie Fachjournalistin, Redakteurin (Print, Online, Social Media), Beraterin und Seminarleiterin. Als Diplom-Oecotrophologin bearbeitet sie Themen rund um Ernährung und Gesundheit aus Expertensicht. Früher war sie als Wissenschaftsredakteurin beim aid infodienst (heute Bundeszentrum für Ernährung) in Bonn angestellt.

„Ich engagiere mich beim VDJ, weil mir eine gute Vernetzung der Journalistinnen und Journalisten wichtig ist. Ich möchte dazu beitragen, für unseren Verein neue Kommunikationsplattformen zu erschließen.“