Verein Düsseldorfer
Journalisten

c/o Bagelstraße 131
40479 Düsseldorf
schlockermann(at)djv-duesseldorf.de

Chronik: Die Träger des "Heinrich-Heine-Journalismuspreis" im Überblick

2011 - 2014

 

H-H-J 2014

1. Preis: Massimo Bognanni

"Der Spion in der Grauzone", erschienen in „Handelsblatt“

2. Preis: Simon Book

"Erhards Enkelin?", erschienen in „Handelsblatt“

3. Preis: Arne Lieb

"Anleitung für Oberbürgermeister", erschienen in „Rheinische Post“

 

H-H-J 2013

Master-Studienarbeit: Cathrin Erbstößer

„Die Qualität von partizipativem Journalismus im Internet“

Bachelor-Studienarbeiten:

Teresa Cuenca Fernandez

„Politische Talkshows als Formen netter Plausche oder demokratischer Diskurse?“

Marcel Winter

„Der Stammtisch im Netz? Wie deliberativ sind Leserkommentare im Online-Bereich unterschiedlicher Tageszeitungen?“

 

H-H-J 2012

1. Preis: Fabian Gartmann

"Die unglaubliche Geschichte eines Betrügers", erschienen in „Wirtschaftswoche“

2. Preis: Sebastian Dalkowski

"Junggesellenabschied. An Schlaf ist nicht zu denken" erschienen in „Rheinische Post“

3. Preis: Thomas Becker

„Er kam, sah und sanierte“, erschienen in „Chrismon“

 

H-H-J 2011

Master-Studienarbeit:

Soshana Schnippenkoetter, Friederike von Vincke, Philipp Henn

„Ökodiktatur oder Ökonation? Ursachen für den Hostile-Media-Effekt am Beispiel Windkraftanlagen“

Bachelor-Studienarbeit: Rebekka Merholz

„Wachhund oder neutraler Vermittler. In welcher Berufsrolle sehen sich Nachwuchsjournalisten?“